Firma in Spanien! Alles zur Spanien SL - Häufig gestellte Fragen zur Firmengründung

Wer kann eine spanische SL gründen?
Grundsätzlich können sowohl EU-Bürger als auch Nicht Eu-Bürger eine Gesellschaft gründen. Der Geschäftsführer muss eine N.I.E. - Número de Identificación de Extranjeros (Identifikationsnummer für Ausländer)beantragen.

Wie hoch ist das Mindesstammkapital?
Das Mindeststammkapital muss mindestens 3006,-Euro betragen und zu Beginn der Gründung auf das Firmenkonto eingezahlt werden.

Wann steht das Stammkapital wieder zur Verfügung?
Nach Abschluß der Firmengründung, d.h. nach Beurkundung der Gesellschaft durch den Notar (Escritura) und Eintragung ins Handelsregister kann über das Stammkapital verfügt werden.

Kann ich mit einer spanischen SL auch in Deutschland geschäftlich tätig werden?
Ja - nach den EU Gesetzlinien kann man eine spanische SL europaweit voll einsetzen.

Wie sieht es mit der Haftung aus?
Die Gesellschaft haftet mit Ihrem Stammkapital, das in der Regel 3006,-Euro beträgt. Es besteht völliger Haftungs- bzw Risikoschutz für Gesellschafter und Geschäftsführer.

Was für Beschränkungen gibt es bei der Namensgebung?
Prinzipiell gibt es keine Beschränkungen, der Name kann frei gewählt werden und es dürfen auch ausländische Namen verwendet werden. Allerdings darf im Gesellschaftsname kein Zusatz in deutsch wie Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder Aktiengesellschaft verwendet werden. Es müssen drei Namensvorschläge eingereicht werden. In Madrid wird dann überprüft, welcher Name noch frei und verfügbar ist.

Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Gündung einer S.L.?
Angefangen von der Namensregistrierung in Madrid bis zur Eintragung in das Handelsregister dauert eine Auftragsgründung 2-3 Monate.

Wie lange dauert es, bis ich einen Handelsregisterauszug erhalte?
Dies kann bis zu 3 Monate dauern.

Gibt es auch die Möglichkeit schneller über eine S.L. verfügen zu können?
Ja, wir bieten unseren Kunden bereits vorgegründete, sogenannte Vorratsgesellschaften an. Es handelt sich hierbei um bereits gergründete, nicht aktive Gesellschaften, die vollkommen unbenutzt sind. D.H. der Käufer kann bereits innerhalb von 48 Stunden über eine voll geschäftsfähige S.L. verfügen. Auf Anfrage senden wir Interessenten gerne eine Liste der aktuell vorrätigen Gesellschaften zu.

Muß bei einer Vorratsgesellschaft auch Stammkapital eingezahlt werden?
Nein, das Stammkapital wurde von uns bereits eingezahlt und abgewickelt. Kontostand der Firma beträgt 0.

Muß ich zur Gründung oder zum Kauf einer spanischen S.L. in Spanien anwesend sein?
Nein, Sie müssen weder zur Gründung noch zur Übertragung in Spanien anwesend sein. Wir können auch in Abwesendheit die Gesellschaft gründen oder eine Vorratsgesellschaft übertragen.

Welche Dokumente sind bei Übertragung einer Vorratsgesellschaft notwendig?
Der Notar benötigt eine beglaubigte Ausweiskopie sowie eine beglaubigte und apostillierte Vollmacht.

Wie sieht es aus mit der steuerlichen Belastung einer spanischen S.L. ?
Die Besteuerung von Gesellschaften in Spanien ist weitaus moderater als in Deutschland. So beträgt der Steuersatz für eine spanische SL zwischen 30% und 35%. Es gibt aber zahlreiche Absetzungsmöglichkeiten, sodass noch ein geringerer Steuersatz für kleiner Unternehmen um die 20% und bei größeren ca. 28% erzielt werden kann.

Wie viele Gesellschafter kann eine S.L. haben?
Die Gesellschaft muss mindestens einen Gesellschafter haben. Insofern handelt es sich um eine S.L. unipersonal. Nach oben sind keine Beschränkungen gesetzt.

Wo muss der Sitz der Gesellschaft sein?
Der Gesellschaftssitz kann an einem beliebigen Ort Spaniens sein. Auf Wusch stellen wir unseren Kunden eine Firmenadresse in Spanien.

Welche Vorteile hat man durch eine S.L. in Bezug auf Vermögensschutz?
Bei Konkurs, Pfändungen, Gläubigern z.B. in Deutschland oder einem anderen Land wird bei einer Privatperson das gesamte Vermögen, Häuser, Aktien ... beschlagnahmt. Besitzt nun eine S.L. Vermögenswerte, wobei der tatsächliche Eigentümer nicht bekannt ist, bleibt dieses für Gläubiger unangreifbar.

Was ist eine ruhende Gesellschaft?
Eine S.L., die keine Geschäftstätigkeit hat, also inaktiv ist, heißt ruhende Gesellschaft. Besitzt eine ruhende Gesellschaft eine Immobilie oder sonstige Vermögenswerte spricht man von einer Holding. Mit einer Holding, die eine Immobilie besitzt sollte man aus Risikoschutz auf keinen Fall andere Geschäfte tätigen.

Ist eine ruhende Gesellschaft auch zu Buchführung und Bilanzierung verpflichtet?
Eine ruhende Gesellschaft muss nur einmal jährlich eine stark vereinfachte Abschlußerklärung vorlegen.

Welche Vorteile bringt der Kauf einer Immobilie über eine S.L.?
Beim Kauf einer Immobilie durch eine S.L. kann der Käufer im Hintergrund bleiben. D.H. im Grundbuch ist als Eigentümer der Name der Gesellschaft, die Registernummer ,Steuernummer der S.L., der ursprüngliche Gründer sowie der Geschäftsführer eingetragen. Nicht eingetragen ist der aktuelle Besitzer der Gesellschaftsanteile, also der tatsächliche Eigentümer. Kauft eine Privatperson eine Immobilie so stehen im Grundbuch alle persönlichen Daten wie der Name des Käufers, Personalausweisnummer, persönliche Anschrift, Bankkonten sowie der Kaufpreis.

Ist es wichtig erst die Firma zu gründen und mit dieser die Immobilie zu kaufen, oder kann man dies auch umgekehrt machen?
Es ist dringend zu empfehlen, erst die S.L. zu gründen und mit dieser dann den Kauf zu tätigen. Erstens ist es entscheidend, dass die Immobilie von einer Firma und nicht von Ihnen als Privatperson gekauft wurde. Ansonsten stehen Sie als Eigentümer im Grundbuch. Zweitens fallen bei späterer Einbringung einer Immobilie in eine S.L. noch Transaktionskosten sprich Übertragungskosten an.

Wenn die Immobilie durch eine S.L. gekauft wurde und jetzt verkauft werden soll, wie geht das von statten?
Es werden ganz einfach die Gesellschaftsanteile an den neuen Eigentümer verkauft bzw. übertragen. Denn wer im Besitz der Gesellschaftsanteile ist, dem gehört auch die Immobilie.

Hat man auch steuerliche Vorteile beim späteren Verkauf der Immobilie?
Ja, auf jeden Fall. Verkauft eine Privatperson ihre Immobilie, so muss der Werzuwachs und der Verkaufserlös der Immobilie versteuert werde. Dies entfällt bei einem Verkauf einer Immobilie über eine S.L., da die Gesellschaftsanteile der S.L. und nicht die Immobilie verkauft werden.

Ist es richtig, dass bei einen Verkauf einer Immobilie von einem nichtresidenten Besitzer nur 95% der Verkaufsumme an den Verkäufer ausgezahlt werden?
Ja, ist der Verkäufer in Spanien nicht resident, so müssen 5% der Kaufsumme direkt an das spanische Finanzamt abgeführt werden. Diese Summe wird vom Finanzamt zur Deckung der Spekulationssteuer und eventueller bestehenden Steuerlasten einbehalten. Anschließen wird geprüft, welchen genauen Betrag der Verkäufer zu bezahlen hat und je nachdem bekommt der Verkäufer Geld zurückbezahlt oder muss eventuell noch nachzahlen. Dieser Abzug enfällt, wenn nicht die Immobilie, sonden die S.L. verkauft wird.

Wie sieht es mit der Grunderwerbsteuer aus, wenn statt der Immobilie die S.L. verkauft wird?
Bei einem Immobilienverkauf muß der Käufer je nach Provinz 6% bzw. 7% Grunderwerbsteuer an das Finanzamt bezahlen. Diese Steuer entfällt wenn man die S.L., die Eigentümer der Immobilie ist, verkauft.

Warum wird der Ankauf und Verkauf von Immobilien über eine Gesellschaft nicht auch in Deutschland über eine Gesellschaft praktiziert?
Wird in Deutschland eine Gesellschaft, die Grundbesitz hat verkauft, so muss der deutsche Notar vermerken: Die Gesellschaft besitzt Grundbesitz. Insofern ist das Finanzamt natürlich alarmiert und die Grunderwerbsteuer wird fällig. In Spanien hingegen hält der Notar lediglich den Verkauf der Gesellschaft fest, ob die Gesellschaft Grundbesitz hat oder nicht, ist uninteressant.

Unterscheiden sich die Notarkosten beim Verkauf einer S.L. von denen beim Verkauf einer Immobilie?
Ja, die Notarkosten sind beim Verkauf einer S.L. deutlich geringer wie beim Verkauf einer Immobilie. In Spanien werden die Notarkosten bei Urkunden nach dem Gegenstandswert gemäß von Gebührentabellen abgerechnet. Es ist klar, dass beim Verkauf einer S.L. mit Stammkapital von 3006,-� wesentlich geringere Notarkosten anfallen wie beim Verkauf einer Immobilie.

Bietet eine S.L., die Eigentümer von Immobilien bzw. sonstigen Vermögenswerten ist, auch Vorteile im Zusammenhang mit der Erbschaftssteuer?
Auf jeden Fall. Wird eine spanische Immobilie vererbt, muss der Erbe, resident oder nicht resident, die Erbschaft in Spanien versteuern. Da die Freibeträge bei Erbschaften in Spanien sehr gering sind, kann die zu zahlende Erbschaftssteuer unter Umständen sehr hoch sein. Eine Gesellschaft hingegen "stirbt nicht" und muss so auch keine Erbschaftssteuer entrichten. Wichtig ist nur wer die Gesellschaftsanteile hält, ist auch Eigentümer der Immobilie.

Gilt das deutsche Wettbewerbsgesetz auch für eine spanische S.L.?
Nein, für eine spanische S.L gelten nicht die deutschen Bestimmungen, da die spanische S.L. unter die spanischen Gesetze fällt. D.h. Ihnen sind bei der Werbung auch in deutschen Medien keine Grenzen mehr gesetzt. Sie können mit Rabatten oder auch mit vergleichender Werbung inserieren, wie sie lustig sind.

Welche Vorteile hat die seit Juni mögliche "neue spanische SL" die SLNE ?
Hier geht es um die Sociedad Limitada Nueva Empresa - Gesellschaft mit beschränkter Haftung -neues Unternehmen. Diese neue Rechtsform ist vor allem für kleine Unternehmen und Existensgründer gedacht und soll den Mittelstand fördern. Die Antragsformalitäten wurden hierfür extrem erleichtert, der zeitliche Aufwand ist reduziert und darüber hinaus gibt es Erleichterungen bei der Buchführung sowie steuerliche Vergünstigungen.

Welche Nachteile hat eine SLNE?
Beim Firmennamme darf nicht wie bei der SL ein beliebiger Name, Fantasiename gewählt werden. Der Gesellschaftsname, besteht aus dem Namen und Vornamen eines der Gründer sowie einer Nummer.Die maximale Anzahl der Gründer / Gesllschafter ist auf 5 Personen beschränkt. Eine Einpersonengesellschaf, (Sociedad unipersonal) ist auch möglich, allerdings darf der Allein-Gesellschafter einer SLNE keine weitere Ein-Mann-Gesellschaft mehr gründen. Das Mindestammkapital muß 3.012 EUR betragen und darf 120.202 EUR nicht überschreiten. Das Firmenkapital kann nur durch Geldeinlage eingebracht werden und darf nicht aufgebraucht werden. Eine SLNE darf keine Immobilien besitzen. Hier mehr zur SLNE!

Lesen Sie hier die DBA s zwischen Deutschland und Spanien!

 

Gründen Sie jetzt mit Spanieninfo eine spanische SL!!

 Antrag zur SL.

Haben Sie noch weitere Fragen zur S.L? Wenden Sie sich an unsere Experten!

firma@spanieninfo.biz


Tel: 0034 96 471 28 90   und Tel: 00 34 634443200
Fax: 0034 96 354 05 80

 Spanieninfo.biz Gran Via Fernando Catolico 5. Pta. 8
46008 Valencia
Spanien


Home | Spanische Firma | Büroservice | Dienstleistungen | Wirtschaft | Leben in Spanien | Bestellen | Oficina virtual Valencia | Kontakt
© 2001-2017 SpanienInfo.biz : Alle Daten dieses Internetportals unterliegen dem Copyright und sind nach Urheberrechtsgesetz Paragraph 4 und 55a als Datensammelwerk geschützt. Jede Art der Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechtsinhabers. Für den Inhalt der verlinkten Seiten übernehmen wir keine Verantwortung und distanzieren uns von diesem. : SiteMap: SpannienInfo.org

Powered by apivision.com